Meditation ist wie das Stimmen eines Musikinstruments: 

Wir lauschen nach innen um die göttliche Stimmgabel wieder zu hören, den unverzerrten Ton unserer essentiellen Natur. Wir bringen uns durch dieses Stillwerden wieder in Ausrichtung mit unserem inneren Wesen, so, wie wir von der göttlichen Quelle beabsichtigt sind. Dieses Leben von innen nach außen ist der einzige Weg dauerhaft Erfüllung im Leben zu finden. Meditation ist ein fortschreitender, sich ständig vertiefender Prozess der Selbstrealisation. Die Meditationstechniken der Amartya-Tradition basieren auf einem  jahrtausendealtem überlieferten Erfahrungswissen und können zu einer tieferen Sinnhaftigkeit des Lebens führen.

Meine Schwerpunkte als Meditationslehrerin:

😊 Meditationsunterricht: Vermittlung von Hintergrundwissen 

😊 Vermittlung verschiedener Meditationstechniken

😊 Begleitung bei Problemen mit der spirituellen Praxis


Die Jahrtausende alte Tradition der Amartya mit ihren sehr rein gehaltenen Meditationstechniken und ihrem universellen Wissen sind die Grundlage meines Meditationsunterrichts. Karunya bedeutet Mitgefühl.


🧘‍♀️ Meditation ist hierbei weit mehr als das Anwenden von Techniken - sie ist der Weg  des 

         Erinnerns an unsere wahre Identität als Fraktale göttlichen Bewusstseins, die 

         Rückverbindung  mit der Quelle allen Seins, von der wir nie getrennt sein können, auch 

         wenn wir dies vergessen haben.

         Unter anderem ermöglicht Meditation zunächst einen Wahrnehmungsabstand, der 

         begrenzende Wahrnehmungs- und Handlungsmuster klarer erkennen lässt.

😇    Einer der wichtigsten Effekte der Meditationspraxis ist die Transzendenz, das zulassende, 

         unverteidigte Hineingleiten in einen mühelosen, erweiterten Bewusstseinszustand. 

         Durch tägliches Praktizieren entsteht somit allmählich eine korrigierte, von 

         Konditionierungen befreite, Wahrnehmung. Die Referenz einer durch Anpassung an äußere

         Werte veränderten `falschen´  Identität wird schrittweise durch die Referenz des 

         essenziellen Selbst ersetzt. Dies ist die  Grundvoraussetzung für einen befreiteren, 

         möglichst authentischen Selbstausdruck.

©Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten. karunya-meditation

Impressum/Datenschutz | AGB